Friedenslicht 2015

In diesem Jahr waren unsere Altpfadfinder wieder in Wien um das Friedenslicht entgegenzunehmen. Am dritten Adventsonntag haben wir das Licht in unserer Pfarrei an die Gemeinde verteilt. Auch viele Pfadfinder aus den Nachbarstämmen und von weiter weg, wie zum Beispiel St. Ingbert oder Trier sind zu uns gekommen, um das Friedenslicht entgegenzunehmen und es in ihrer Gemeinde weiter zu verteilen.

Im Laufe der Woche haben wir Kindergärten und Schulen besucht, um das Licht den Menschen zu bringen. Am Mittwoch waren wir im Rathaus und haben dem Oberbürgermeister Roland Henz das Friedenslicht überbracht.

Viele unserer Bieber und Wölflinge besuchen die Grundschule bzw. den Kindergarten in Lisdorf. Dort haben wir mit den Vorschulkindern und Schülern der ersten Klassen das Friedenslicht intensiv thematisiert. Die Kinder haben vorgestellt, wo das Licht herkommt, wie es seinen Weg nach Deutschland findet und warum es gerade jetzt so wichtig ist, das Licht weiter zu verteilen und ein Zeichen für den Frieden zu setzen.

Am vierten Adventssonntag haben wir wieder die Pfarreiengemeinschaft Merzig besucht, um auch hier das Licht zu verteilen.

Wenn ihr wissen wollt, was es mit dem Friedenslicht auf sich hat, schaut doch mal hier vorbei: Friedenslicht.

Kommentare sind geschlossen